Jahreshauptversammlung

"Dieses Jahr hat für die Feuerwehr Haselbach die größte Veränderung in ihrer fast 150-jährigen Geschichte gebracht", brachte es Kommandant Christian Neidl auf den Punkt. Denn die Anschaffung eines neuen Einsatzfahrzeuges mit Wassertank und Atemschutzausrüstung biete ganz andere Möglichkeiten der Hilfeleistung im Ernstfall, bringe aber auch neue Herausforderungen mit sich. Dazu gehöre auch die Ausbildung zum Atemschutzträger, die bereits
fünf Kameradenabsolviert hätten und weitere Aktive gerade beginnen würden. Ausführlich erläuterte er die Beschaffungsmodalitäten fürdas neue Fahrzeug unddankte allen, die daran mitgewirkt haben.
Sehr  zufrieden zeigte er sich vom Besuch der alle drei Wochen stattfindenden Übungen und vonder Unterstützung, die von vielen Seiten geleistet werde. "Wir können stolz sein auf unsere Jugendfeuerwehr, mit 22 Mitgliedern ist sie eine derstärksten des Stadtgebiets“, berichtete der Kommandant, derzugleichals Jugendwart fungiert.

Außer vielen Übungen und Prüfungen kam auch der gesellige Teil durch Grillabende und Zeltlager nicht zu kurz. Weil der Kommandant sämtliche Voraussetzungen erfüllte, konnte er bei derVersammlung auch die Be-
förderung zum Löschmeister entgegennehmen.

Vorsitzender Christian Mändl berichtete von vielen Aktivitäten des 244 Mitglieder zählenden Vereins. Beteiligt habe man sich an Gründungsfesten, am Volksfesteinzug  und am Weihnachtsmarkt der örtlichen Vereine. Der Kirwabaum wurde aufgestellt und ein Weinfest abgehalten. Mändl wies darauf hin, dassder Florianstag der Stadtfeuerwehren heuer am 6. Mai stattfindet und von der Feuerwehr Haselbach ausgerichtet wird. Damit verbunden sind ein Dorffest und die Einweihung des neuen Feuerwehrautos.

Bei einem "Blaulichttag" sollen dessen Einsatzmöglichkeiten der Öffentlichkeit präsentiert werden. Der Vorsitzende ernannte für die Verdienste um die Feuerwehr Haselbach und seine 33-jährige Tätigkeit als Kassier Alfred Merl zum Ehrenmitglied. Ortssprecher Merl dankte der Stadt Schwandorf für die Anschaffung des neuen Einsatzfahrzeugs,den Aktiven für ihr beständiges Engagement, der Jugendgruppe für ihr großes Interesse und der gesamten Vorstandschaft fürdie Arbeit während des abgelaufenen Jahres.

Ehrungen Vereinstreue

70 Jahre: Mitgliedschaft: Anton Grauvogl
40 Jahre: Mitgliedschaft: Johann Diller, Gerhard Fleischmann, Josef Grabinger, Johann Hölzl, Alfred Merl, Josef Merl, Johann Messer, Siegfried Schanzer, Michael Winter;
25 Jahre: Alfred Forster, Dieter Rum, Josef Suckert

Die Atemschutzprüfung haben abgelegt

Norbert Beer, Thomas Deiminger, Johannes Heck, Andreas Schwab, Johannes Winter

Den Wissenstest haben abgelegt

Stufe Bronze: Moritz Diller, Luca Fleischmann, Leon Fleischmann, Timea Lautenschlager, Sina Lautenschlager, Christina Merl, Jonas Müller
Stufe Silber: Lukas Beer, Sarah Fleischmann, Jakob Mändl
Stufe Gold: Simon Hirzinger, Maximilian Siml
Stufe Gold/Grün: Tobias Müller, Marco Sächerl

Mittelbayerische Zeitung, Ausgabe vom 28. Februar 2017

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok