Tragkraftspritzenfahrzeug Wasser (TSF-W)

Fahrzeugtyp: TSF-W 
Funkrufname: Florian Haselbach 46/1 
Aufbauhersteller: Ziegler 
Baujahr: 2017
Besatzung: 1/5 (Staffel) 
Fahrgestellhersteller: MAN 
Fahrgestelltyp: TGL 
Motorleistung: 132 KW / 180 PS 
Löschwassertankinhalt: 600L 
Feuerlöschkreiselpumpe: Typ: PFPN 10-1500
  Hersteller: Ziegler 
  Pumpentyp: UltraPower 4 
  Gewicht: 188kg (betriebsbereit) 
  Motor: VW 3-Zylinder-4Takt 
Sondersignalanlage: Martin Horn (4 Schallbecher)
  Blitzkennleuchten vorne: Hänsch Top Integro
  Blitzkennleuchten hinten: Hänsch Integro
  Frontblitzer: Hänsch Sputnik Nano (2x blau)
  Heckabsicherung: Hänsch Sputnik Nano (4x gelb)
Besonderheiten Aufbau: Ladeerhaltung für Tragkraftspritze, Stromerzeuger, Handscheinwerfer und Handsprechfunkgeräte 
  Umfeldbeleuchtung in LED Technik
  angebauter Lichtmast LED 4x45W (pneumatisch ausfahrbar, manuell drehbar) 
Besonderheiten Beladung: Schnellangriff: Schnellangriffshaspel mit 50m Druckschlauch S25
  Stromerzeuger: Eisemann BSKA 6,5 E Silent
  Kettensäge und Zubehör 
  Schaumpistole 
  Tauchpumpe 
sonstiges: Heckwarnmarkierung Reflexite Daybright Chevron
  Konturmarkierung Reflexite VC 312 Daybright lime

Die Firma Ziegler Feuerwehrtechnikg GmbH & Co KG in Mühlau baute den Kofferaufbau mit 5 Geräteräumen auf ein MAN-Fahrgestell vom Typ TGL 8.180 4x2 BB auf.
Das Fahrzeug konnte am 17.01.2017 am Fertigungsstandort Mühlau in Empfang genommen werden.
Anschließend erfolgte die Beklebung des Hecks und der Konturmarkierung durch die Firma TS-Werbung aus Schwandorf. Am Freitag, den 20.01.2017, konnte das Fahrzeug zum Standort Haselbach überführt werdem.
Das neue TSF-W ersetzt damit ein TSF auf Basis eines Ford Transit Baujahr 1985.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen